FONDERIA CASATI S.p.A.
Italien

Das Unternehmen

Die Fonderia Casati wurde 1972 gegründet
und hat sich anfangs auf Teile für die elektromechanische Industrie konzentriert. Seit 1989 werden auch Teile für Motoren-Hersteller und für die Kfz-Industrie gefertigt. 1980 wurde aufgrund starken Wachstums ein neues Werk errichtet.
Dank ständiger konsequenter technologischer
Verbesserungen zählt das Unternehmen heute zu den führenden Anbietern von Kugelgraphitguss. Seit 1980 verlagerte sich der Schwerpunkt auf die Teilefertigung für die Automobil-industrie.
Die frühzeitige Einbindung der Fonderia Casati reduzieren den Aufwand und führen zu optimalen Lösungen bei den kundenseitigen Entwicklungs-prozessen.

Produkte/Dienstleistungen

Gehäuse für Turbinen
Gehäuse für Getriebe
Gehäuse für Pumpen
Teile für die Abgasanlage
Hitzebeständige Motorenteile
Kupplungshebel
Co-Engineering - Unterstützung bei der Entwicklung
Rapid Prototyping
Arbeit mit 3-DSoftware Pro-Engineer 3.0 Wildfire
Simulation mit Modul Procast
T.A.G. (Thermal Analysis Graphics)
Nachbearbeitung: Wärmebehandlung,
Entgraten, Sandstrahlen

Technik

Automatische Formanlage,
Kastengröße 700 x 800 x 300 mm
Guss-Gewicht: 0,1 - 40 kg
Halbautomatische Formanlage,
Kastengröße: 700 x 800 x 500 mm
Guss-Gewicht: 10 - 80 kg
Handformung: 2000 x 2000 x 1200 mm
Guss-Gewicht: 100 - 1000 kg
3 Induktionsöfen 2 x 16 t und 5 t
Ab 09/2010: Ofen mit einer Kapazität
von 800 kg für Edelstahl
Gasofen zur Wärmebehandlung
4 Roboter für die Entgratung
Gießkapazität 2010: 45 t pro Tag
gängigste Werkstoffe:
SiMo, SiMoCr; Ni-Resist; Sphäroguss;
Gh-Nickel; Grauguss; Ni-Hard

Zertifikate & Qualität

ISO 9001:2000
ISO TS 16949:2003
Spectrometer WAS
T.A.G.
(Graphische Temperaturkontrolle)
Zerstörungsfreie Kontrollen
(Röntgen, Magnetpartikeltest)
Härtekontrolle nach Brinnel und
Vickers
Analyse der Mikrostrukturen
Belastungstests (R, Rs, A)
Kontrolle des Formsandes
3D Kontrolle mit Poli 3D